Werkeln für die Tochter

Während ich gespannt darauf warte, dass meine Literatursammlung mit der Lehrstuhlsammlung abgeglichen wird (IT-Elend der Uni Kassel – dazu später mehr), ich alle offenen Tabs bereits gelesen habe und ich eigentlich gerne ins Bett gehen würde, bietet sich also die Zeit mal wieder etwas zu schreiben. Wie bereits die letzten beiden Posts, geht es auch jetzt wieder um den wahrhaft männlichen Einsatz beim Wohnungsausbau. Seit Anfang dieser Woche bin ich nun auch Teilzeit-Hausmann und kann mich dieser Freude hingeben. Die Kleine liest, oder besser, schaut sich Bücher gerne an. Dafür hat sie auch ein wirklich schönes Eck im Wohnzimmer und ich würde mich gerne zu ihr setzen. So zumindest der Stand bis letzte Woche. Am vergangenen Wochenende habe ich mich also wieder einmal in den Baumarkt begeben und ein wenig Holz besorgt. Das Projekt lautete diesmal: Rückenlehnen für die Lese- und Kuschelecke. Die Anforderungen hierzu waren eigentlich sehr einfach. Zunächst…

mehr Read More