Wandern im Fünf-Seen-Land #wi5sl2009

Kurz vor den Klausuren haben wir uns noch ein bisschen Urlaub gegönnt. Eigentlich wollten wir an fünf Tagen das Fünf-Seen-Land bewandern, blieben aber dann doch nur vier Tage an zwei Seen suisse acheter viagra. Nichtsdestotrotz war es ein wunderbarer Urlaub der Lust auf mehr gemacht hat. Mehr Freiluft, Bewegung, Aussichten und Freizeit. Die paule hat schon zu den ersten drei Tagen gebloggt, ich hoffe ich kann ihr hier jetzt mit dem letzten Tag zuvorkommen. Ihre Berichte finden sich hier (Tag 1), hier (Tag 2) und hier (Tag 3). Bilder habe ich ja schon hochgeladen. Diese finden sich hier.

Himmelfahrtskommando: Vienna

Lang lang ist‘s her, zumindest für die schnelllebigen Verhältnisse des Internets. Bereits an Christi Himmelfahrt fuhren die Paule und ich mit Feki.de nach Wien. Wie jedes Jahr ist das eine günstige Gelegenheit aus dem Alltagstrott rauszukommen und in einer netten Gruppe die Welt unsicher zu machen. 60 Studenten (oder die, die es mal waren) in einen Bus gepfercht und nachts um 3 Uhr losgefahren um das Wochenende bei hochsommerlichen Temperaturen zu genießen.

Segelfliegen

Gestern habe ich das Feki.de Angebot der Sporttage genutzt und habe in die Segelflugtätigeiten des Aeroclubs geschnuppert. Es hat mir schon ziemlich viel Spaß gemacht, und ich hätte auch Lust auf mehr. Prinzipiell ist das Fliegen toll und mit einem Segler ist man auf das Wetter und dessen Meisterung angewiesen. Das gefällt mir schon mal wesentlich besser als das bloße Fliegen mit einem Motor. Auch ist es leiser, entspannter und verträglicher für die Umwelt prix du viagra. Aber es gibt natürlich immer auch Dinge die dagegen sprechen. Zum einen die Kosten (>500EUR zur Aufnahme + 250EUR Pro Jahr als Student + 5EUR für jeden Windenstart + Prüfungskosten), diese wären aber prinzipiell machbar. Das andere größere Problem ist die Zeit. So ein Hobby will gepflegt werden weshalb auch die meisten Wochenenden dafür draufgehen würden. Ich persönlich hätte da kein Problem mit, es macht ja Spaß, aber dann komme ich zu sonst…

mehr Read More

Familienwochenende

Dieses Wochenende stand unter dem Zeichen der Familie. Warum „stand“? Nun ja, dadurch dass wir viel gemacht haben und so auch viel Zeit drauf gegangen ist werde ich morgen wohl mindestens den halben Tag arbeiten müssen um halbwegs auf dem Stand der Dinge zu sein. Und zwischendrin habe ich mich immer wieder dem Theme des Blogs gewidmet. So hab ich doch gleich wieder mehr Lust hier öfters was zu schreiben.  Gestern standen Brunch und Kino auf dem Programm, heute ging es schon beim Frühstück los, dann weiter zum Kleinkunstmarkt, Kinderbetreuung und schließlich auf zum Spezi-Keller. Das schöne Wetter hat uns dabei natürlich mehr als gut getan und ich konnte das frisch erworbene Objektiv gleich mal ein bisschen durchtesten. Dabei sind auch ein paar schöne Bilder entstanden, die es gleich im Anhang gibt:

Fotozubehör

Dass ich schon wieder länger nicht gebloggt habe liegt vor allem an zwei Dingen. Zum einen hat die Uni wieder angefangen und ich bin ziemlich am rotieren: Hausarbeiten, Sprechstunden, Bachelor abschließen, Infoabende, erstes Referat,… Zum anderen bin ich dabei meine Fotoausrüstung sukzessive zu erweitern. Den ersten Schritt hat nach der 450D ein weiteres Objektiv gemacht: Canon EF 50mm f1.8. Das alleine macht schon viel Spaß und vor allem tolle Bilder. Dazu haben sich dann noch ein paar Kleinigkeiten wie die Streulichtblende, ein Einbein, UV- und Polfilter, Diffusor für ein 430er Speedlite (hab ich noch nicht, aber so hab ich den Versand gespart), IR-Auslöser, Kabelauslöser (3m), Funkauslöser für mehrere Blitze und noch zwei Nissin Speedlite Di466. Es ist erstaunlich wie schon Kleinigkeiten das Fotografieren enorm verbessern können oder auch neue Räume zur Entfaltung schaffen können pilule viagra pour homme. Aber auch größere Anschaffungen wie die Blitze ermöglichen einen ersten Einstieg für…

mehr Read More

Erste Eindrücke der EOS 450D

Während die Katzen gestern ihre Kastration entgegennahmen habe ich in der Stadt auf den Anruf gewartet, dass sie fertig sind. Da mehrere Stunden warten aber ein bisschen zu viel des Guten gewesen wären, habe ich mich ein bisschen mit der neuen Kamera angefreundet. Ein paar Ergebnisse finden sich weiter unten. Dabei habe ich sogar den Live-View genutzt um ein bisschen mit dem Teleobjektiv zu spielen. Hier ist er ganz praktisch, da man manuell scharf stellen muss und gleichzeitig im Display das Bild vergrößern kann. Das Scharfstellen funktioniert also so sehr gut. Die Ergebnisse mit dem Lensbaby sind immer noch nicht optimal, aber schauen trotzdem recht gut aus. Ach ja, das Stativ war auch dabei und hat zwei kleine Panoramen ermöglicht.

Bastelstunde oder Werkunterricht?

Mit dem Soziologenstammtisch habe ich mir ja noch ein Top bisschen Arbeit aufgetischt, aber das ist eine andere Geschichte (am besten für Donnerstag). Heute habe ich mich noch um ein paar Kleinigkeiten kümmern müssen, damit auch alles passt. Dazu gehört eben auch der Stammtischwimpel. Diesen habe ich gerade fertig gemacht, und da stellt sich die Frage: Heißt der Prozess der Herstellung bei Frauen Basteln, so scheint es doch für den männlichen Produzent eher das Werkeln zu sein. Oder worin besteht da der Unterschied? Das Ergebnis ist ja das Gleiche: Wimpel Schneidvorlage Fuß des Soziologenstammtischwimpels Soziologenstammtisch Wimpel Und jetzt noch eine Kurzzusammenfassung, wie man sowas auch selbst bauen kann. Was brauchen wir alles? Fußplatte (Reststück Holz) Mast (Rundholz mit 1cm Durchmesser) Querbalken (Schaschlikspieß) kleine Holzkugeln (1cm Durchmesser, Loch vorgebohrt) große Holzkugel (3cm Durchmesser, Loch vorgebohrt) Wolle (20cm reichen aus) Rutschstopper (Filz oder irgendwas, das ne Klebeseite hat) Zunächst wird der Fuß…

mehr Read More

Sommernacht

Gestern Nacht war ja Wholesale Seattle Seahawks Jerseys Mondfinsternis. Leider ist immernoch Much nichts an Fotoausrüstung wieder da. Von daher war Winter eine manuelle Belichtung nicht möglich. Schade, weil so hats doch ein bisschen was an Qualität gekostet. wholesale nba jerseys Natürlich tut auch noch das Alter der Kamera ihren Teil, cheap mlb jerseys aber da hatte ich ja schon vor ein paar Tagen drüber City gemeckert. Trotz Wolken, oder dank derer, sind cheap nfl jerseys noch ein paar New ganz December nette Bilder wholesale jerseys entstanden: <a href='http://www vente viagra en pharmacie.der-mac.net/2008/08/17/sommernacht/mondfinsternis/‘>

Summer in the City

Auch wenn man mal wieder nicht aus der Wohnung raus kommt, es sei denn zum Einkaufen oder kurz arbeiten, bieten sich immer wieder Momente und Szenen, wholesale NFL jerseys die einfach unglaublich sind. Heute Winter hatte ich das Glück, den Sonnenuntergang zu beobachten, wie das letzte Licht wholesale NFL jerseys auf einen wholesale MLB jerseys grauen Wohnblock trifft und ein Regenbogen aus ein paar anderen Häusern zu wachsen scheint. Zwar waren <a href="https://www viagra est d.miamidolphinsjerseyspop.com“>wholesale MLB jerseys die meisten Kameras unterwegs und ich hatte nur ein defektes Objektiv, aber das ein oder andere schöne Bild ist doch entstanden. Vielleicht Concept ergibt sich ja nochmal was, aber dann hoffentlich Best mit gescheiter MF Ausrüstung. Summer in the City