Geflitter

Nach nunmehr einem Monat verheiratet sein kann ich mich hier auch noch mal zu Wort melden. In unserem Hochzeitsblog steht ja schon ein bisschen was, aber einige Details passen wohl besser hier her. Die Woche nach der Hochzeit haben wir ein bisschen was unternommen. So waren wir zweieinhalb Tage in Bad Windsheim, hochbesterntes Hotel. Allerdings ist das wohl noch nichts für uns. Also hieß es vor allem „Raus hier“. An Tag 1 war das Ziel dann Rothenburg ob der Tauber. Nettes kleines Städtchen mit mittelalterlichem Flair. Wirklich sehr hübsch, aber wenn man in Bamberg lebt, ist‘s doch nur eine kleine kitschige Touristen-Version. Dafür gibt’s viele Museen auf kleinem Raum. Wir haben uns für das Kriminalmuseum entschieden und hatten die nächsten Tage noch viel Diskussionsbedarf über diverse Folterwerkzeuge und den starken Bezug zu Bamberg. Dabei sind natürlich auch einige Fotos entstanden, einen kleinen Auszug hier:

Am Tag drauf folgte das Freilandmuseum in Bad Windsheim. Auch hier gabs einiges zu sehen, nette Häuser, aber leider nicht wirklich bezugsfertig. Danach gings noch fix in die Spitalkirche und zur Belohnung gabs eine nicht unbedeutende Portion Käsekuchen, und wieder ein paar Fotos:

Den Abschluss der Woche bildete das Symposium „In Europa. kulturelle Netzwerke – lokal, regional, global“ in Kloster Banz. Allein der Tagungsort hat den Besuch schon gerechtfertigt. Aber nicht nur das, auch die Teilnehmer und die Vorträge waren interessant und es hat eine super Atmosphäre geherrscht. Ich freue mich schon auf den Tagungsband nächstes Jahr.

Kurz vor dem Symposium habe ich mir ein neues Spielzeug geleistet, ein Sigma 12-24mm f4,5-5,6 EX DG aspherical HSM. Der Blickwinkel ist echt was neues und auch die Möglichkeit am Vollformat zu arbeiten lässt mir das Wasser im Mund schon zusammenlaufen. Irgendwie sind’s in den letzten Monaten recht viele Sigmas geworden. Nun ja, sie haben alle neue Blickwinkel eröffnet:

One thought on “Geflitter

Kommentar verfassen