Barbecuesauce

Lange habe ich nichts mehr zu den Leckereien gepostet. Mit dem Hoch der Grillsaison versuche ich mich aber noch mal an einem kleinen Rezept. Dieses mal für eine selbst gemachte Bacbecuesauce. Ich habe mich über die Preise für die besseren Saucen geärgert und dann einfach mal selbst angefangen zu mischen. Erst noch mit Curryketchup, jetzt aber komplett ohne.Folgende Zutaten werden benötigt:

  • 60g Zucker
  • 70ml Balsamico
  • 5 Tomaten
  • 20g Tomatenmark
  • 1/2 Zwiebel
  • 45ml Single Malt Whisky
  • 25ml Chipotle Tabasco
  • 35ml Ahornsirup
  • Senf
  • Worcestersauce
  • Knoblauch(pulver)
  • Curry
  • Salz
  • (Cayenne)Pfeffer

Hört sich erstmal viel an, das meiste sollte aber schon in einem gut sortierten Haushalt zu finden sein. Die Zubereitung ist relativ einfach. Zunächst den Zucker karamellisieren und mit dem Balsamico ablöschen. Danach Zwiebeln und Knoblauch hinzufügen, Whisky, Tabasco und Ahornsirup aufgießen und dann Tomaten (vorher klein machen) hinzugeben. Das Ganze dann bis zur gewünschten Konsistenz einkochen und mit Senf, Worcestersaucse, Curry, Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss dann noch abkühlen lassen und mit einem Mixer die festen Bestandteile zerkleinern. Wenn dass noch zu grob ist kann die Sauce auch durch ein Sieb oder ein grobes Tuch noch weiter bereinigt werden.

2 thoughts on “Barbecuesauce

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.